Mittelschule Marktoberdorf
/

 

 

M-Zug an der Mittelschule Marktoberdorf 

Seit der Einführung des M-Zweiges wird die Möglichkeit an der Mittelschule die Mittlere Reife zu erlangen gut angenommen.

  1. Entwicklung der M-Klassen

Schuljahr

M7

M8

M9

M10

9Z

10Z

2008/09

1

1

1

2



2009/10

1

1

1

1



2010/11

1

1

2

1



2011/12

1

1

2

2



2012/13

2

2

2

2

1


2013/14

2

2

2

2

1

1

2016/17

2

2

2

2

1

1

 2. Eintrittsvoraussetzungen
Der Mittlere Reife Zug beginnt in der 7. Jahrgangsstufe.

Schüler der 6. Klasse benötigen im Zwischenzeugnis einen Notendurchschnitt von 2,66 in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch.

Zusätzlich können die Schüler, die diesen Schnitt nicht erreicht haben, sich über eine Aufnahmeprüfung qualifizieren. 

Für den Eintritt in die Jahrgangsstufen 8 und 9 gilt ein Notendurchschnitt von 2,33 in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch. Auch hier kann eine Aufnahmeprüfung gemacht werden.

Die Aufnahme in die M10 setzt das Bestehen des Qualifizierenden Mittelschulab-schlusses voraus. Hier gilt ein Notendurchschnitt von 2,33 in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch.

Eine Voranmeldung mit dem Zwischenzeugnis ist im Sekretariat abzugeben.

3. Abschluss

Mit dem Bestehen der Abschlussprüfung erwirbt der Schüler die Mittlere Reife, die auch eine Anschlussmöglichkeit an die Fachoberschule bietet

 

9 plus 2

Schüler, die den Quali bestanden haben, aber den Aufnahmeschnitt für die M10 nicht erreichen, können sich für die Klasse       9 plus 2 anmelden. (Mittlere Reife in zwei Jahren)